iHaus AG

Warum wird meine KNX-Schnittstelle nicht gefunden? (Netzwerkanalyse für Experten)

Die App verwendet einen im KNXnet/IP-Standard definierten 'Search Request', einen UDP Multicast auf dem Socket '224.0.23.12:3671'. Dieses Telegramm geht an alle Geräte im lokalen Netz, und das KNX-Gateway muß darauf mit einer 'Search Response' mit der eigenen IP-Adresse antworten.

Mit einem Netzwerk-Sniffer (z.B. ' www.wireshark.org') auf einem PC oder Mac im lokalen Netz kann man diesen 'Search Request' anschauen. Dazu den Wireshark Log für die IP-Schnittstelle starten und anschließend in der 'iHaus' App die Suche nach 'Neuen Geräten und Diensten' starten. Die KNX-Telegramme sind einfacher zu finden, wenn man im Display-Filter 'knx' eingibt (die Eingabezeile unter der Toolbar). Der folgende Screen Shot zeigt, wie der Log dann aussehen sollte:



Im 'Search Request' sendet der Client, d.h. hier die iHaus App, die eigene IP Adresse an das KNX-Gateway (unter Body->HPAI->IP Address). Das KNX-Gateway antwortet dann mit einer 'Search Response' an den Client und die KNXnet/IP Tunneling Verbindung wird aufgebaut. Diese Antwort ist im Wireshark Log nicht zu sehen, da sie nur an den Client gesendet wird.

Wichtig ist hier, daß die IP Adresse im 'Search Request' korrekt ist! Andernfalls kommt die Antwort des KNX-Gateways nie beim Client an und die KNX-Schnittstelle wird nicht gefunden.